2022

8. August 2022

Alla Capanna

Am Freitag regnet es leider schon wieder, dies ist jetzt wohl die Quittung für den Meteo-Jackpot vom letzten Jahr. So mache ich mich halt auf den Weg nach Rivera ins Splash & Spa Tamaro, wo ich einen gemütlichen Wellnesstag verbringe. Eigentlich wäre die Geschichte jetzt hier zu Ende, aber so verregnet möchte ich das Tessin nicht in Erinnerung behalten und verlängere meinen Aufenthalt kurzerhand um einen Tag. Eine gute Entscheidung, denn am Samstag scheint wieder die Sonne und die Sicht ist so gute wie die ganze Woche über nie. Der Pizzo Ruscada steht schon lange auf meiner Wunschliste, aber ich […]
26. Juli 2022

Rekognoslago

Nach dem verregneten Mittwoch scheint am Donnerstag wieder die Sonne, aber auf den Mittag sind schon die nächsten Regenfälle angekündigt. Ich breche trotzdem auf ins Vallemaggia, mal schauen was geht, etwas rekognoszieren für die Tour zu dem schönen Lago, welche ebenfalls aus dem Ibex-Kochbuch stammt. Ich parkiere mein Binfordmobil hinter der Kirche und radle los in das Seitental hinein. Die Strasse windet sich über zahlreiche Kehren in die Höhe, bis ich das Haus dieses Tessiner-Piraten erreiche. Auf beiden Seiten ragen steil bewaldete Hänge empor, irgendwo dort rauf muss ich, was mich dort wohl erwarten wird. Hinter dem Dorf geht es […]
18. Juli 2022

Misto ticinese

Über Besuch während den Ticinodays freue ich mich immer besonders, diesmal schaut Beat für eine gemeinsame Tour vorbei. Der Blick aus dem Pool fällt direkt auf die gegenüberliegenden Gipfel des Monte Tamaro und Gambarogno. Dabei war Beat noch nie auf dem Monte Gambarogno und ich möchte schon lange einmal die direkte Abfahrt vom Monte Tamaro zur Alpe di Neggia ausprobieren. Was liegt also näher, als die beiden Klassiker in Form eines gemütlichen Bähnlibiketages zu verbinden. Die Abfahrt zur Alpe di Neggia bietet leider weniger Fahrspass als erwartet, dafür gibt es dort im Grotto dann leckers Kaninchen & Polenta. Den Aufstieg […]
5. Juli 2022

Lachs heissgeräuchert

Keine zwei Wochen vor den traditionellen Ticinodays verletze ich Depp mir den Zeigefinger bei einem Sturz beim Klettern. Die Stimmung ist dementsprechend auf dem Tiefpunkt und hellt sich erst wieder auf, als sich beim Ultraschalltermin die befürchtete Diagnose „Ringbandriss“ nicht bestätigt. Zum Glück schreitet die Heilung schnell voran und ich kann so fast beschwerdefrei den Weg in die Sonnenstube antreten. Wie schon in den vergangenen Jahren habe ich wieder das schöne Gartenstudio in Minusio gemietet, wo ich mich mittlerweile wie zu Hause fühle. Für den ersten Tag habe ich mir ein Ziel aus der Familie der Salmoniden ausgesucht und wie […]
20. Mai 2022

Drei-Seen Bikewanderung

Beat hatte mir schon von den drei Seen erzählt und auch beim Bierchen mit Jörg kamen wir wieder darauf zu sprechen. Als dieser dann noch erzählte, dass man darin baden kann, war es um mich geschehen und der Plan für den dritten Tag in Zermatt stand fest. Beat ist heute mit dem Elektromoped unterwegs, da er sich gestern an seinem orangen Beast das Schaltwerk beschädigte. Aber auch ich setze für die ersten Höhemeter auf die Unterstützung eines Elektromotors, nämlich auf den der Standseilbahn. Schon bald darauf verlassen wir den touristisch erschlossenen Bereich und dringen in die unberührten Ecken von Zermatt […]
6. April 2022

Weisshorn

Nein, ganz oben auf dem Weisshorn waren wir nicht, aber zweimal so nahe dran wie man ihm mit dem Bike kommen kann. Es ist Mitte September und die Zügelvorbereitungen sind abgeschlossen, somit spricht nichts gegen einen letzten Trip in die Berge. Zu meiner Schande habe ich es in dieser Saison nie ins Wallis geschafft, das letzte Mal war ich vor ziemlich genau einem Jahr in Zermatt. Was liegt also näher als dort anzuknüpfen und dem Horu erneut einen Besuch abzustatten. Ich kontaktiere schnell Beat und er hat für die nächsten Tage keine Termine, perfekt. Unabhängig voneinander haben wir das gleiche […]
17. Februar 2022

Bernina-Morteratsch

Am dritten Tag in Pontresina möchte ich einem weniger bekannten Gipfel oben auf dem Berninapass einen Besuch abstatten. Da der Abend zuvor der leckeren Küche geschuldet recht weinhaltig war, komme ich dementsprechend spät aus den Federn und nehme für den ersten Teil gerne die Hilfe der Rhätischen Bahn in Anspruch. Die Schlange vor der Bäckerei ist heute lang und der Zug fährt schon bald, also ziehe ich halt schweren Herzens ohne Brot und Nusstorte los. Die Fahrt auf den Berninapass ist immer wieder ein Genuss, aber oh Schreck, oben beim Ospizio hält der Zug nicht an und fährt weiter bis […]
2. Februar 2022

Spitze des roten Wassers

Wenn ich das erste Mal an einem Ort bin, habe ich immer den Drang möglichst viele grosse Touren zu unternehmen um ja nichts zu verpassen. Ganz anders hier in Pontresina, wo ich fast jedes Jahr einmal hinfahre. Da darf es auch einmal nur eine kleine Genussrunde oder Variante einer bereits gefahrenen Tour sein, so auch heute. Ich entscheide mich am Morgen spontan für den Nachbar des Engadiner Mittagskogels, welchem ich vor zwei Jahren einen Besuch abgestattet habe. Nach dem fast schon obligatorischen Abstecher in die Bäckerei rolle ich gemütlich durch den Stazerwald nach St. Moritz-Bad, wo der Aufstieg beginnt. Heute […]
19. Januar 2022

Die Schwestern

Nach dem verregneten Juli zeigte sich der Spätsommer einmal mehr wettertechnisch von seiner besten Seite, also schnell ein Zimmer in meinem Lieblingshotel gebucht und ab ins Engadin. Darauf freue ich mich immer besonders, es ist mittlerweile wie ein Heimkommen und neben den Ticinodays ein Fixpunkt im jährlichen Bikekalender. Die beiden Schwestern hoch über Pontresina und den steilen Hang mit den unzähligen Lawinenverbauungen habe ich schon öfters betrachtet und mich dabei gefragt, ob da mit dem Bike wohl was geht. Probieren geht über Studieren und so steht der Plan für den ersten Tag fest, ich werde den beiden Schwestern einen Besuch […]