Wo ich deheime bi

18. April 2014
Vorarlberger Rasierklinge
17. März 2014
Erste 1000km & der Sommer kommt
19. Mai 2014
 
"Wenn alles grüent und blüeht, Chas niene schöner si, Do wächsle Bärg und Täler, Wo ich deheime bi, Drum han ich au keis Land so Lieb, Wie euses chline schöne Baselbiet"

Der Refrain aus dem Lied von Spruchrif trifft den Nagel auf den Kopf, genau so empfand ich es gestern Gründonnerstag. Da für die Osterfeiertage nicht so bikefreundliches Wetter angesagt wurde, nutze ich gestern den prächtigen Tag für eine ausgedehnte Tour über die Wasserfallen. Einfach traumhaft, wenn alles so schön blüht und die Wiesen in einem so saftig frischen Grün dastehen. Diesmal hatte auch das Restaurant Waldweid offen und ich konnte mir ein feines Stück Linzertorte in der Sonne genehmigen.
 
 
Auch beim Projekt "Vorarlberger Rasierklinge" geht es weiter, die meisten Teile sind schon eingetroffen. Bei der Übersetzung habe ich mich jetzt doch für 2x10 entschieden, da ich auf den letzten Touren einmal versuchte, nur die einer 1x11 Übersetzung entsprechenden Gänge zu nutzen und mir damit doch zu sehr eingeschränkt vorkam. Gabel wird es eine "Rock Shox SID RCT3", welche aber leider in der Schweiz mit 100mm nicht erhältlich ist. Darum habe ich sie mir im grossen Nachbarkanton bestellt, wo es sie aber auch nur in schwarz gibt. Also halt kurzerhand beim Gabelprofi noch ein weisses Casting dazu geordert.
 
 
Kassette: Sram XX XG-1099 10 fach 11-36 = 215g
Nabe vorne: DT Swiss 240s Centerlock 15mm = 129g
Nabe hinten: DT Swiss 240s Centerlock 12x142 = 231g
Steckachse hinten: FRM Task E-Thru 12x142mm = 47g
Felgen: Notubes ZTR Crest 650B 27,5 Zoll 32 Loch = 735g
Schalthebel: Sram X0 10fach-Trigger schwarz = 280g
Sattel: Selle Italia SLR Kit Carbonio weiss = 125g
Pedale: Shimano XTR PD-M980 = 310g
Kette: Sram PC 1091R Hollow Pin (108 Glieder) = 243g
Bremsscheiben: Shimano SM-RT99 Centerlock 160mm = 254g
Umwerfer: Sram X.0 High Clamp 34.9mm 2x10 = 138g
 

1 Comment

  1. Hallo Sven
    Ich bin bei der Suche nach Spruchrif über Google auf Dein Zitat auf deiner Website gestossen. Ich google gelegentlich, um zu sehen, ob möglicherweise eine Zeitung oder ein Kritiker etwas zu unserer CD geschrieben hat.
    Mich freut natürlich sehr, dass da jemand so spontan unsere Gefühle für die Region mitteilt. – Wenn du mir deine Adresse mailst, sende ich dir gerne unsere CD Heimet kostenlos zu.
    Grüessli Robi – Spruchrif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.