So muss der Herbst sein

21. Oktober 2013
Nass, kalt, schlammig und rutschig
10. Oktober 2013
Erster Schnee
2. Dezember 2013
 
Die Träume vorletzter Woche vom warmen/goldgelben Spätherbst haben sich doch noch erfüllt, ein Prachtwetter dieses Wochenende. Darum am Freitagvormittag noch schnell die Hausarbeit erledigt und dann ab auf's Bike, vielleicht das letzte Mal dieses Jahr in sommerlicher Kleidung. Gefahren bin ich am Freitag die "Hausrunde" über die Ruine Bischofstein und die Sissacherfluh. Der Farbwechsel im Wald ist in vollem Gange und ich war nicht der einzige der nochmals die Sonne genoss, auch diese kleinen Kerlchen sonnten sich auf den Steinen der Ruine Bischofstein.
 
 
Da mein Knie nach der Tour am Freitag erstaunlicherweise nicht schmerzte, plante ich für Samstag wieder mal die etwas längere Tour über den Blauen. Am Morgen noch ein feines Birchermüsli mit den letzten Himbeeren aus dem Garten gegessen und los ging's. Auch hier wieder beste Verhältnisse und ein Wetterchen vom Feinsten. So macht der Herbst Spass und das Gemüt frohlockt, vor allem wenn man unterwegs noch eine Einladung zum Angus-Beef Abendessen erhält.
 
 
Leider erhielt das Glücksgefühl dann kurz darauf einen kleinen Dämpfer, als ich plötzlich nicht mehr Schalten konnte. Ist jetzt das erste Mal in meiner Bikekarierre, dass der Schaltzug gerissen ist. Die Abfahrt konnte ich trotzdem noch weiter geniessen, aber auf der Geraden im Tal wurde es dann etwas mühsam und über den Berg (Schönmatt) nach Hause war schieben angesagt.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.