parallax background

Belvédère Scuol 10. Februar 2024

Belvédère, schöne Aussichten, die hat man in Scuol definitiv, ob vom Hotelzimmer aus oder auf dem Trail. Bogn Engiadina und Chaschölin da füm, in einer neue Variante über die Fuorcla da Rims und eine alte Rechnung mit dem Piz Minschun beglichen.

 

Belvédère Scuol 10. Februar 2024

10. Februar 2024

Belvédère Scuol

Belvédère, schöne Aussichten, die hat man in Scuol definitiv, ob vom Hotelzimmer aus oder auf dem Trail. Nach dem Aufenthalt in Saas-Fee verbringe ich einen Tag zu Hause um schnell die Bikeklamotten zu waschen und dann geht der Gourmet-Biketrip auch schon weiter ins Unterengadin. In meinem Stammhotel dem Belvair ist leider kein Platz mehr frei, aber im Belvédère kann ich noch ein Zimmer ergattern. Das altehrwürdige Hotel gehört der gleichen Familie und verfügt ebenfalls über einen direkten Zugang zum Bogn Engiadina. Am ersten Tag möchte ich eine Tour in einer neuen Variante unter die Räder nehmen, welche ich vor vier […]
19. Januar 2024

Monte Moro Pass

Der goldenen Maria wollte ich schon lange einmal einen Besuch abstatten und heute ist es nun endlich so weit. Nach dem Morgenessen rollen ich gemütlich nach Saas-Almagell hinunter, wo ich auf Rotscher treffe. Gemeinsam radeln wir auf der Strasse hinauf zum Mattmark-See, wo das Schmelzwasser seit 1968 durch den grössten Erdschüttdamm Europas aufgestaut wird. Kein anderer Stausee in der Schweiz forderte beim Bau so viele Opfer. Durch einen Gletscherabbruch des Allalingletschers wurden die Unterkunftsbaracken unter 2’000’000m³ Eis und Geröll begraben, wobei 88 Bauarbeiter ums Leben kamen. Auch heute ist der Himmel wieder wolkenlos und das Wasser des Stausees strahlt in […]
11. Januar 2024

Egginerjoch

Heute Morgen fühle ich mich alles andere als gut, die Weinbegleitung von gestern Abend hat ihre Spuren hinterlassen, da es mit jedem zusätzlich georderten Gang auch ein neues Glas Wein gab. Aber da muss ich jetzt durch, wenn Rotscher schon extra seine Ferienpläne vom Grossen St. Bernhard nach Saas-Fee verlegt hat. Die Einrollstrecke ist nur kurz, schon bald geht es auf den Schotterrampen steil aufwärts durch das Skigebiet und wir gehen in den Schiebmodus über. Ich bin am Leiden und dass die Gondeln ständig über uns hinweg schweben macht die Sache auch nicht besser, aber wir Biker dürfen ja leider […]
27. Dezember 2023

Jubiläums-Jahresrückblick

Eine ganze Dekade gibt es Halfmoon-Biking nun schon und vieles hat sich während dieser Zeit verändert. Sei es in Sachen Biken oder auch in der grossen weiten Welt, dort leider kaum zum Guten. Unser Schneeballsystem des ewigen Wachstums steht kurz vor dem Kollaps, je länger desto mehr verdrängen Ideologien den gesunden Menschenverstand und ich fühl mich immer fremder im eigenen Land, während unsere Regierungsvertreter vor einer 12-Millionen Schweiz kein Angst haben. Für mich sind solche Aussichten beängstigend und ich würde die Zeit am liebsten um mehrere Dekaden zurückdrehen, als die Welt noch (etwas mehr) in Ordnung war. Darum verbringe ich […]
12. Dezember 2023

Saas-Fee

Ganze fünf Jahren ist es nun schon her, seit ich das letzte und einzige Mal im Saastal auf dem Bike unterwegs war. Seitdem habe ich es zugunsten der Matter-Nachbarn sträflich vernachlässigt, also höchste Zeit den Saasern wieder einmal einen Besuch abzustatten. Während des kurzzeitigen Wintereinbruches habe ich genug Zeit um ein Hotel zu suche und stosse dabei auf den Walliserhof. Das 5-Stern Grandhotel hat jede Menge Gault-Millau Punkte und liegt eigentlich ausserhalb meines Preissegmentes, aber es gibt da gerade eine Aktion für Alleinreisende, wo sie das Doppelzimmer für den halben Preis anbieten. Perfekt, da kann ich als Gourmetbiker natürlich nicht […]
24. November 2023

Capanna Boval

Ein Gletscherbesuch pro Aufenthalt in Pontresina muss fast sein und die Capanna Boval ist die einzige Hütte hier, welcher ich noch keinen Besuch abgestattet habe. Vor zwei Jahren hatte ich mich schon einmal auf den Weg zur Bovalhütte gemacht, bin dann aber an dem Punkt umgekehrt, wo es mit dem Bike keinen Sinn mehr machte. Dies wurmte mich seitdem die ganze Zeit und so breche ich heute erneut auf in Richtung Capanna Boval. Nach dem Frühstück radle ich gemütlich nach Morteratsch, wo der bereits bekannte Zustieg zur Hütte beginnt. Mit Blick auf dem Gletscher und Bike auf dem Rücken wandere […]
12. November 2023

Piz Ot

Nach dem Suvretta-Loop von gestern, stürze ich mich heute gleich nochmals ins Getümmel an der Corviglia, dann habe ich die Menschenmassen für diese Ferien hinter mir. Diesmal geht es aber in die andere Richtung, die Fuorcla Valletta steht schon lange auf meiner Wunschliste. Den Weg zu den drei Blumen habe ich schon öfters eingeschlagen und auch heute an diesem Sonntag bin ich hier natürlich nicht allein unterwegs. Kurz nach der Chamanna Saluver staune ich nicht schlecht, da steht doch tatsächlich ein Gravelbike an einem Wegweiser, dies wird wohl eine etwas holprige Abfahrt. Der Aufstieg zur Fuorcla Valletta ist kurz und […]
26. Oktober 2023

Suvretta-Loop extended

Den Suvretta-Loop bin ich letztmals vor ziemlich genau 10 Jahren gefahren, als ich das erste Mal in Pontresina war. Höchste Zeit ihn wieder einmal in Angriff zu nehmen und so stürze ich mich am Samstag in das Getümmel an der Corviglia. Das letzte Mal bin ich noch aus eigener Kraft von St. Moritz aus hochgekurbelt, dies tu ich mir heute nicht mehr an und quetsche mich mit den anderen Bikern in die Standseilbahn. Inmitten des Pulkes geht es anschliessend zum Lej Suvretta, wo sich dann die Spreu vom Weizen trennt. Während die restlichen Biker dem roten Wegweiser zur planierten Abfahrt […]
 
    • Michi zu Belvédère Scuol😄 👍
    • Sven zu Belvédère ScuolVoilà, hatte ich beim letzten Besuch dort schon abgelichtet 😉 https://halfmoon-biking.ch/wp-content/uploads/2019/11/190809_15.jpg
    • Michi zu Belvédère ScuolEin Foto von der roten Panoramabank wäre noch wünschenswert. Ansonsten grandios !!!
    • Sven zu Monte Moro PassHoi Andi, ich denke man muss das Saastal als Gesamtes betrachten und dann hat es schon Potential als Bike-Destination, vor allem ist es nicht so überlaufen wie andernorts. Den Hebordtrail vom Kreuzboden auf die Almagelleralp bin ich bei meinem letzten Besuch vor 5 Jahren gefahren, der war super. Die Almagellerhütte hingegen…
    • Andi zu Monte Moro PassHallo Sven Wie immer schöne Berichte! Ja, es gibt definitiv bessere Bike-Destinationen im Wallis als Saas-Fee. Was ich dir noch empfehlen kann (falls du es nicht schon kennst) ist der Trail vom Kreuzboden via Almagelleralp nach Saas-Almagell. Hab gehört es soll sich auch noch der Aufstieg zur Almagellerhütte lohnen was ich…