Mit Hochdruck ins neue Jahr

17. Januar 2015
Weisser Jahresrückblick
31. Dezember 2014
Bikewanderung auf den Wisenberg
8. Februar 2015
 
Hrr hrr hrrr, endlich Bike waschen mit mehr Power. Wer kennt es nicht, im Winter sind die Wasseranschlüsse draussen abgestellt und die Bikes dafür umso dreckiger. Ich hatte mir da bisher immer mit einer Giesskane oder ähnlichem beholfen, aber damit ist jetzt Schluss. Letzte Woche habe ich mir einen kleinen batteriebetriebenen Hochdruckreiniger gekauft. Er verfügt über 17L Fassungsvermögen und kann entweder über Batterie oder 12V betrieben werden. Somit kann man ihn auch mal mitnehmen, um das Bike vor dem verladen ins Auto zu reinigen oder für in den Bikeferien, wenn keine Waschmöglichkeit vorhanden ist. Eine Handspritze aus dem Gartencenter hätte es sicher auch getan, aber mit Power ist halt immer cooler *g*
 
 
Wurde natürlich heute auch grade ausprobiert und für gut befunden. Mit einer Tankfüllung kann man zwei Bikes grob oder eins gründlich reinigen und der Wasserstrahl ist erstaunlich stark. Wenn man ihn aber durch drehen am Düsenkopf etwas breiter/schwächer einstellt, ist er optimal um den Dreck vom Bike runter zu spritzen. Dass man auf die sensiblen Stellen nicht grad voll draufhalten sollte, ist ja klar. Die Pumpe arbeitet nur wenn die Pistole gedrückt wird, wie ein richtiger Hochdruckreiniger, eben nur in klein.

Praxisnachtrag vom Sonntag: Bei einer Dreckgesamtmasse im Kilobereich, empfiehlt es sich, diese zuerst grob abzukratzen. Da die Förderenge des Hochdruckreinigers doch relativ gering ist, spritzt man sich sonst dumm und dämlich, bis die Dreckklumpen weg sind.
 
 
Neues Jahr, neues Outfit: Wie Ihr vielleicht gesehen habt, hat sich das Aussehen des Blogs leicht verändert. Ich musste die CMS-Software updaten und hatte mir dabei zuerst überlegt, ob ich vieleicht auf Wordpress wechseln soll, da dies eher für reine Blogseiten konzipiert ist. Da ich aber Joomla besser kenne und schon von Anfang an dabei bin, blieb ich beim Altbewährten. Die reine Datenübernahme war somit auch kein Problem und schnell erledigt, aber wie immer lag der Hund im Detail begraben. Das alte Template zickte trotz 3.3.x Kompatibilität rum und ich entschied mich darum für ein neues, welches natürlich erst wieder customized werden musste, bis es meinen Vorstellungen entsprach. Ich hoffe es gefällt.
 

3 Comments

  1. blackCoffee sagt:

    Cool, sowas würde sich mein Bike auch wünschen…;-)

    Apropos neues Outfit: Sieht gut aus…

  2. marco sagt:

    Ich hab mir mal so eine Handspritze zu gelegt, 1-2 mal benutzt, seit her steht das ding im Keller und setzt Staub an. Sehr mühsam das teil, vor allem immer diesen Druck auf zu bauen müssen. und der Wasserdruck ist je nach matsch dann nicht mal genügend und das Bike sauber zu bekommen.

    Ist bei deinem eine Batterie inbegriffen ? wenn ja, wie lange hält sie (Waschvorgänge)??

    das neue Blog-Design gefällt !!!

    • Sven sagt:

      Ja, Batterie ist schon eingebaut und sollte laut Hersteller für drei volle Wasserbehälter reichen. Am Sonntag hat ein Behälter gerade so gereicht, um das AM einigermassen sauber zu kriegen. Das günstigste Angebot fand ich bei Bike-Import. Kannst das Teil sonst gerne auch mal anschauen kommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.